Translate

Samstag, 1. Oktober 2011

Schönere Bilder

Seit zwei Jahren gibts jetzt schon mein Blog "Gerhard kocht". 97 Beiträge habe ich seitdem verfasst, die über 12.000 mal geklickt wurden. Ich habe fünf regelmäßige Leser, die mein Blog abonniert haben. Die meisten Besucher kommen über die google-Suche. Spitzenreiter mit rund 700 Klicks ist "Gerhards Pilze-ABC", dicht gefolgt von der "Mascarponecreme mit Erdbeeren"

Regelmäßig veröffentliche ich meine Beiträge auch auf Facebook. Für die Rezepte gibts ausschließlich positive Resonanz. Nicht so für die fotografische Qualität - zurecht. Ich verwende bunte Teller fürs Anrichten und fotografiere mit den iPhone. Außerdem erfordert das Fotografieren von Essen eine ganz spezielle Kreativität. Wie kann man Königsberger Klopse fotografieren, dass sie nicht wie "schonmal gegessen" aussehen? Da geht nur die gekonnte Nahaufnahme für die appetitliche Optik. 

Ich habe jetzt mal ordentlich aufgerüstet. Weiße Teller für die neutrale Grundlage der optischen Leckerei und eine Nikon D5100 Spiegelreflex-Kamera mit Nikkor Objektiv 18-105 mm. Die Kamera verfügt sogar über ein Spezialprogramm "Food" .. :-)) 

Auf die hoffentlich positive Resonanz meiner Leserschaft bin ich gespannt.

Kommentare:

  1. du wirst es nicht bereuen :-) bin schon auf die fotos gespannt...

    AntwortenLöschen
  2. Weiße Teller, neue Kamera - da kann man ja gespannt sein. Worauf ich achten würde, ist der Weißabgleich. (der Teller sollte dann weiß sein). Das kann man auch nachher noch optimieren (besonders, wenn man in raw fotografiert..). Bei den Tagliatelle Bolognese ist das ganze Bild irgendwie mit einem leichten Orange vollgesuppt. In Bildbearbeitungen kann man da mit automatisch Farbe optimieren schon mit einem Klick was ändern (z.B. kostenlos http://www.magix.com/de/free-download/foto-designer/ ). Die weißen Teller sind ja eine gute Orientierung..

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das mit den Fotos auch superschwierig. Zumal ich verhindern will, dass das Essen kalt wird. Denn bei allem Spaß am Bloggen: Man kocht ja auch für die Esser :)Finde ich aber toll, dass Du "aufgerüstet" hast. Ich finde, man sieht bei den neueren Beiträgen schon die Unterschiede...

    AntwortenLöschen
  4. @Julia: Danke .. : ) .. ich finde auch, dass man einen Unterschied sieht!

    AntwortenLöschen