Translate

Samstag, 19. März 2011

Royal India


Das Royal India liegt für die Mittagspausen-Planung sehr günstig gelegen, weil nur 5 Minuten fußläufig von meinem Schreibtisch entfernt. Ich gehe aus mehreren Gründen gerne dahin. Das Royal India hat eine täglich wechselende Mittagskarte mit etwa 12 Teller-Gerichten zwischen 5 und 8 Euro. Mit im Preis ist wahlweise eine Tagessuppe oder ein kleiner gemischter Salat. Und Bedingung ist die Bestellung eines Getränks. Ich mach das sehr gerne, weil es hier eine schöne Auswahl verschiedener Fruchtschorlen gibt. Am liebsten mag ich Litschi-Schorle. Zu Fleisch oder Fisch mit Sauce und Gemüsen stellt die Bedienung Basmati-Reis auf den Tisch. Der ist so leicht, dass man ihn wegblasen kann. Und weil die Wartezeiten auf das ausgesprochen leckere Essen sehr überschaubar sind, sitz ich auch nach einer Stunde wieder an meinem Schreibtisch - mit einem super Nachgeschmack!! .. : )

Mehr Bewertungen gibts bei golocal.de

Kommentare:

  1. Mach' indisches Essen doch mal selber. Das schmeckt NOCH besser :) Rezepte gibt's u.a. bei foodina.eu oder in meinem Blog. Danach ist jedes indische Restaurant nur noch halb so gut ;-) (Mein Favourite ist das Taj Mahal in München!)

    AntwortenLöschen
  2. An asiatischen Gerichten hab ich mich bisher noch nicht versucht - obwohl ich das Kochen im Wok vom Prinzip her total spannend finde. Indisch ist mir jetzt noch gar nicht in den Sinn gekommen. Aber klar, ich stöbere mal bei dir ganz ungeniert rum. Kannst auch gerne mal einen Gastbeitrag bei mir bloggen .. : )

    AntwortenLöschen