Translate

Samstag, 27. Juli 2013

Melonen-Limonade

Macht optisch was her und schmeckt erfrischend fruchtig.
Bei dem Wetter und über 30 Grad Lufttemperatur wundert es nicht, dass man hauptsächlich eins im Kopf hat: Wie kühle ich mich ab? Sprung in den Rhein? Oder ein erfrischendes Kaltgetränk. Vor ein paar Tagen ist mir das Rezept einer Kochbloggerin aufgefallen - Melonen-Limonade. Sieht lecker aus, schmeckt fruchtig und weckt die Lebensgeister. Die Frucht einer Wassermelone wird etappenweise pürriert und durch ein Sieb gegossen. Hinzu kommt der Saft von 5 Limetten und ein Schuss Ahornsirup zur geschmacklichen Abrundung. Wird serviert mit ein wenig zerstoßenem Eis.

Kommentare:

  1. Sieht nach einer tollen Abkühlung aus! Nur Melonensaft ohne Wasser kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Ich hatte einmal eine Zuckermelone in Würfel geschnitten und mit Wasser vermischt. Das schmeckte überhaupt nicht gut. Aber dieses Melonenrezept werde ich ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen